Toms Welt

/angeschlagen/der-nestle-streisand-effekt

Der Nestle-Streisand-Effekt

So geht der Streisand-Effekt: Nestlé verwendet Palmöl, das leider zur Vernichtung der Regenwälder beiträgt. Greenpeace berichtet darüber und stellt einen Werbespot nach. Das passt Nestlé natürlich gar nicht und sie lassen das Video bei Youtube wegen Copyrightverstoß sperren. Darüber berichten alle Blogs und nun weiß die ganze Welt davon. Gratuliere Nestlé! u1F61D.svgz

Und nun das Video, das nicht unbedingt für empfindliche Mägen geeignet ist.

[youtube id="IzF3UGOlVDc"]

[via greenpeace]

Hannelore Kraft Streisand

hannelore_kraft

Das "menschlich bleiben" muss sie aber noch lernen. Schon wieder soll einem Blogger das schreiben verboten werden. Diesmal fühlt sich Hannelore Kraft dazu genötigt Fragen zu ihren früheren Berschäftigungsverhältnissen zu verbieten. David Schraven will die Unterlassungserklärung nicht unterschrieben und es drauf ankommen lassen. Wird die SPD-Frau Kraft, die Ministerpräsidentin in NRW werden will, ihn verklagen? Reicht die momentane Infowelle noch nicht aus, Frau Streisand? Ja das Internet ist Teufelszeug. u1F620.svgz

Update 2.7.2009:

Gratuliere Frau Kraft, sie haben es in den Stern geschafft.
Und es reimt sich sogar. u1F61D.svgz