Toms Welt

/gewaehlt/wahl-atlas

Wahl-Atlas

Eine sehr interessante Auswertung der Europawahl habe ich beim Schockwellenreiter gefunden. Einmal als Video-Vorführung (siehe unten) und als aktuelle Version zum selberklicken. Bilder sagen ja mehr als Worte. Und diese Bilder sprechen eine deutliche Sprache. Ich komm aus Mecklenburg-Vorpommern und grüße die braunen Idioten mit einem freundlichen: "Geht sterben!" u1F620.svgz

[vimeo]5051102[/vimeo]

Kreuz gemacht

(X) Ich hab gewählt.

Dank meiner Hilfe sind die Piraten auf 0,9% gekommen. Die Schweden waren aufgeklärter und haben es dank rund 10facher Stimmen wahrscheinlich sogar mit einem Sitz nach Europa geschafft. Aber immerhin sind 0,9 mehr als 0,5. Damit kriegen die Piraten Wahlkampfkosten erstattet und ich habe geholfen.

Vor allem habe ich mit guten Gefühl und reinem Gewissen gewählt. Ich brauch mir keine Vorwürfe machen, wenn die nächsten Beschlüsse aus Brüssel kommen. Ich hab DIE ja nicht gewählt. Ist die SPD mit knapp über 20% überhaupt noch als Volkspartei zu bezeichnen? Aber was bedeuten schon diese Zahlen? Nur jeder dritte hat gewählt. Also hat auch nur jeder dritte das Recht zu meckern. Hoffentlich haltet ihr euch dran!

Hier gibt übrigens ein hübsches Tortendiagramm mit den realen Ergebnissen. Sieger nach Punkten: Nichtwähler.


unwählbar: Silvana Koch-Mehrin (FDP)

FDP zur Pressefreiheit

Auf F!XMBR (Lesebefehl!) gibt es eine umfangreiche Darstellung der aktuellen FDP-Frontfrau die uns von oben herab den Plakaten so schön anlächelt.

Sie wohnt in Brüssel, rechnet aber Arbeitswege ab Köln ab?
Sie fehlt beim Großteil der Sitzungen?
Sie hat keine Zeit für ihren Job aber für "Beiträge und Vorträge" für die sie 2005-2008 über 80.000 Euro kassiert hat?
Sie gibt falsche eidesstattliche Erklärungen ab?
Sie will der Presse und Blogs Berichte dazu verbieten?
Sie steht der INSM nahe?

(Fast) nichts tun, viel verdienen. Dafür steht die FDP?

Tja, wieder eine Partei mehr, die kein Kreuz erhalten darf. Fazit von Chris:

Von so einer Person wie diesem offensichtlichen FDP-Kunstprodukt möchte ich nicht in Brüssel und Straßburg vertreten werden. An Silvana Koch-Mehrin stimmt meiner Meinung nach nichts. INSM-Tätigkeit, Arbeitsmoral, Angriffe auf die Pressefreiheit und das Recht der freien Meinungsäußerung - und all die Sachen, die im Verborgenen laufen. Man kann die Leute nur auffordern, auf keinen Fall am Sonntag die FDP zu wählen - nur leider steht dem die Große Koalition entgegen. Silvana Koch-Mehrin ist wohl nicht nur ein Kunstprodukt, sondern auch ein politisches Glückskind. Vor 5 Jahren gab es ein ähnliches politisches Bild wie heute - sie wurde nicht gewählt, die anderen wurden abgelehnt. Und wie das bei Protestparteien immer so ist - dann lächeln solche Personen in die Kameras. Und die Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland schauen in die Röhre.

Schon am Sonntag ist Europawahl! Wer bleibt da übrig?

Wahlwerbung gesichtet

Chris von F!XMBR hat sich die Wahlwerbespots zur Europawahl mal genauer angeschaut. Fazit:

Die Wahlwerbespots der Parteien zur Europawahl sind eine Frechheit sondergleichen. Sie zeigen, wie weit abgehoben die Politiker in ihren Elfenbeintürmen leben, weit weg von den Menschen. Sie beweisen, dass keine der Parteien eine wirklich Botschaft hat, gar Lösungsvorschläge für die derzeitige Krise. Das Gegenteil ist der Fall.

Klingt nach Versagen auf der ganzen Linie. Aber es gibt ja noch andere Parteien. In den Kommentaren wird auf den Spot der Bayernpartei hingewiesen. Das hätte ich denen gar nicht zugetraut. u1F609.svgz