Toms Welt

/gelebt/ostern-mit-biss

Ostern mit Biss

Rumänien - Eindrücke

Rumänien, gern auch "Ramunkistan" genannt, hat ne Fahne, und die sieht so aus. Als wir da waren, hingen haufenweise von den Dinger draußen. Keine Ahnung, was sie grad feierten oder ob sie einfach eine Menge Nationalstolz haben. Gilt übrigens auch für die EU-Flagge.

Flagge

Transsilvanien ist ziemlich flach. Umgeben von den Karparten gibt es eigentlich nur Hügel mit Weiden, Äckern und Wäldern zu sehen. Die wichtigsten Merkmale Brände und Schafherden.

Feuer und Schafe weites Land Karparten in Sicht

Auf dem Land ist alles noch sehr "romantisch". Pferdewagen, Schafherden und kaum Maschinen. Hier hast sich in den letzten Jahrzehnten nicht viel getan.

Pferdewagen Pferdewagen Pferdewagen

Ackerbau Ziehbrunnen Schafe

Man verkauft was man herstellt direkt an der Straße. Kinder spielen Gummitwist. Hab ich vor 25 Jahren auch noch gemacht. Die Menschen sind einfach freundlich.

Kupferkessel Gummitwist Spielplatz

Doch der friedliche Schein kann auch trügen! u1F631.svgz

Killerlamm

In den Städten sind keine großartigen Unterschiede zu deutschen Städten auszumachen. Das sagte ich schon über Cluj.

Es gibt Strom. Und teilweise Trams, also Oberleitungsbusse. Und natürlich viele Dacia. Kommt ja auch von hier.

Verkabelung spürbare Power Taxi

Und jetzt alle zusammen: "Dacia Logan Taxi" u1F601.svgz

Dacia Logan Taxi

Aber natürlich gib es auch andere Fahrzeuge. Beim ersten bitte nicht auf den Hintergrund achten. u1F609.svgz

Fiat Trabbi

In der Hektik der Großstadt ist aber auch Platz und Zeit für die kleine Pause zwischendurch. Im Park spielen Generationen Schach, der Baggerfahrer im Flussbett mach Frühstück und manchmal werden auch Kindheitsträume zerstört. Das gibt ein Trauma. u1F609.svgz

Schach zerstörte Kinderträume BILD?

Interessant waren auch einige Ampeln. Die Zahl zeigt an wie lange noch "rot" ist. Industrieruinen gibt es auch, genauso wie die kleinen Dinge am Straßenrand.

Ampelzeit Industrieruinen Eichhörnchen

Wenn man nicht gerade von einem Dorf ins nächste tuckert, rauscht das flache Land einfach so an einem vorbei. In diesem Sinne "Drum Bun" - "Gute Fahrt".

plattes Land Gute Fahrt Pusta, Ungarn


Seiten: « 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 » Ganzen Artikel

RSS-Feed 7 Kommentare

  1. elb elb sagt:

    tom, du hast es einfach drauf. es ist perfekt.

  2. elb elb sagt:

    nein, doch nicht ganz. die anderen rechtschreibfehler sind mir egal. aber teilchschen schreibt man mit chsch. es ist das einzige wort, das mit chsch geschrieben wird. oder wars mit schch? ja ich glaube schch. nee ich weiß es nicht. frag aragorn der weiß das.

  3. Marius Marius sagt:

    Hey Tom,

    Hamma Alda! Voll geil hast du echt super gemacht! Ein fettes Lob!

    MfG und auf ein baldiges Wiedersehen (evtl. beim Teterock)
    Marius

  4. [...] Ostern dieses Jahr war ich ja in Transsilvanien. DAS Land der Vampire schlechthin. Gerade vor wenigen Tagen habe ich eine Doku über den [...]

  5. [...] war ich in der Schweiz. Eine Fahrt nach dem gleichen Schema wie schon nach Frankreich oder Rumänien. Mit netten Menschen, fertig geplant, alles drin. Nur mitmachen muss man noch. So liebe ich [...]

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:mrgreen:  :D  :)  ;)  8-)  :O  :cry:  :(  :liebhab:  :-x  :-?  :P  :roll:  :arrow:  :schwitz:  :thumbsup:  :thumbup:  :thumbdown:  :facepalm:  :?:  :!:  :eis: