Toms Welt

/politisch/statement-zur-zensur-debatte

Piraten und die Junge Freiheit #2

poppVor einigen Tagen habe ich ja schon meine Meinung zum Thema Interview von Andreas Popp in der Jungen Freiheit gesagt. Ich habe seinen Rücktritt gefordert. Nun habe ich mir auf Fefes Anraten hin auch mal das Interview durchgelesen. Link gibt es bei Fefe, wir wollen ja nicht zu viel Werbung machen.
Ich muss sagen, ich habe nichts schlimmes gefunden. Popp hat die Fragen vernünftig beantwortet. Könnte ich auch so unterschreiben. Also warum die Aufregung? War mir auch nicht ganz klar, aber wozu gibt es der Internet mit seinen Blogs.
In der Tat ist nicht der Inhalt des Interviews das Problem, sondern der Fragestelle, die JF. Dieses Blatt steht am rechten Rand. An den Inhalt des Interviews wird sich in einigen Wochen/Monaten niemand mehr erinnern. Allein der Punkt, dass hohe Tiere der Piratenpartei der JF Interviews gegeben haben wird im Gedächtnis bleiben. Eine mindestens unglückliche Verbindung, die dort geschaffen wurde. Eine Verbindung mit der die JH Werbung machen wir, wie schon mit anderen. Keine gute Werbung für die Piraten. Verbuchen wir es unter Dummheit. Aber nochmal sollte das nicht vorkommen. Willkommen in der Politik.

CDU Nicht-Wahlempfehlung

Also liebe Rentner und Hartz-IV-Opfer, wenn ihr jetzt noch die CDU wählt, habt ihr wirklich nichts anderes verdient.

Der Vorsitzende des CDU-nahen Studentenverbands RCDS will die Stimmrechte von Rentnern und Arbeitslosen einschränken. Die Leistungsträger müssten gegenüber Hartz-IV-Beziehern und Rentnern gestärkt werden, meint Gottfried Ludewig - und erntet scharfe Kritik.

Mit anderen Worten, ihr liegt dem Staat nur auf der Tasche, also habt ihr auch nichts zu melden! Das schimpft sich dann Demokratie in Deutschland. u1F620.svgz

[via fefe und Tagesspiegel]

Und Alle so: „Yeaahh“

Alle begann mit einem Plakat der CDU, mit der Ankündigung, dass Angela Merkel nach Hamburg kommt. Das allein wäre langweilig gewesen. Abhilfe schaffte ein kurzer Kommentar: Und Alle so: "Yeaahh".

und alle so

Es wurde verbreitet, es wurde gelacht, es wurde zu einem Flashmob aufgerufen. Das Ziel war es, möglichst viele Leute zur Kundgebung zu rufen, die nach jedem Satz unserer geliebten Bundeskanzlerin "Yeaahh" rufen.

Hier ist das Ergebnis:

[youtube]ECxYmAU9SAQ[/youtube]

Und hier noch viel mehr.

Jetzt kann man das natürlich für kindisch oder pubertär halten. Aber mal ehrlich, welche Politiker wünscht sich nicht soviel Zustimmung?! u1F601.svgz

[via netzpolitik]

BW2009: noch 10 Tage

Also noch schnell informieren. Am besten direkt bei den Parteien. Zum Beispiel auf den Seiten mit den tollen Slogans: "Wir haben die Kraft" (CDU) oder "Unser Land kann mehr" (SPD).

wir_haben_die_kraft_de

Ups, da war das böse Internet :pirat: wohl mal wieder zu schnell für die Ausdrucker. Sofort verbieten oder zumindest sperren! u1F601.svgz

Ich geh übrigens wählen! Und du?!

Piraten und die Junge Freiheit

Ich schließe mich dem Schockwellenreiter einfach mal. Hat alles wichtige gesagt.

Wer Politik machen will, muss sich auch damit beschäftigen und sich vorher informieren. Nun ist der Bundes-Vize-Vorsitzende der Piratenpartei :pirat: Andreas Popp leider ein schlechtes Beispiel und ein noch schlechteres Vorbild geworden.

So lebt es sich als Pirat

Nein, ich bin (noch) keiner. Man weiß ja nicht. Aber Jan Dörrenhaus ist Pirat und hat in einem offenen Brief an die anderen Parteien und Jugendorganisationen geschrieben, wie es sich denn so anfühlt. Als Pirat. :pirat: Und einen Tipp gibt's auch: Niemand muss sich über die Piraten ärgern, es wäre ganz einfach sie loszuwerden. Nur dazu müssten die anderen Parteien ihre Politik überdenken.

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »