Toms Welt

/politisch/insm-hintergruende

INSM – Hintergründe

Von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) habe ich ja ab uns zu schonmal gehört. Aber die von Chris beschriebenen Zusammenhänge kannte ich noch nicht. Man muss sich einfach viel mehr mit denen beschäftigen die nur das Beste wollen. Das ZAPP-Video auch gleich hier aber den Artikel auf F!XMBR auch lesen!

[youtube]Sj6hK-Kummk[/youtube]

Keine Schönheit in Deutschland

personalien_schoenheit

Wenn jemand das nächste mal ein Gedicht aufsagen will oder muss, sollte er es sich genau überlegen. Zumindest wenn es das folgende ist.

An die Schönheit (1904)
Ernst Stadler

So sind wir deinen Wundern nachgegangen
wie Kinder die vom Sonnenleuchten trunken
ein Lächeln um den Mund voll süßem Bangen

und ganz im Strudel goldnen Lichts versunken·
aus dämmergrauen Abendtoren liefen.
Fern ist im Rauch die große Stadt ertrunken·

kühl schauernd steigt die Nacht aus braunen Tiefen.
Nun legen zitternd sie die heißen Wangen
an feuchte Blätter die von Dunkel triefen

und ihre Hände tasten voll Verlangen
auf zu dem letzten Sommertagsgefunkel
das hinter roten Wäldern hingegangen —

ihr leises Weinen schwimmt und stirbt im Dunkel

Das kann schon mal zum Einschreiten unserer Freunde und Helfer führen wie es dem „Zentrum für Politische Schönheit“ ergangen ist. Das sind Aktionskünstler, keine Terroristen! Sie stehen im September bei den Bundestagswahlen auf den Stimmzetteln.

Aber es ist ja so leicht, alles zu verbieten was man nicht versteht...

CDU muss weg

Auf Heise steht zu den neuen Anti-Terror-Paragraphen:

Siegfried Kauder von der Unionsfraktion erklärte die CDU zur "Partei der inneren Sicherheit". Ohne sie gäbe es keine heimlichen Online-Durchsuchungen oder keine Vorratsdatenspeicherung.

Danke für den Hinweis, Siegfried. Also weg mit der CDU! u1F61D.svgz

KiPo löschen – ganz einfach

Die gulli:news berichten über eine Aktion des AK Zensur. Dieser hat einige "geheime" europäische Sperrlisten analysiert und automatisch 348 Provider per Email darüber informiert, dass auf ihren Server KiPo-Seiten liegen. 250 haben geantwortet. 10 Provider haben was gefunden und innerhalb der ersten 12 Stunden waren bereits 61 Seiten gelöscht. Die Provider wurden bis zuvor noch nicht über derartige Funde oder Mutmaßungen informiert. Die anderen haben meinstens gar keinen derartigen Inhalt gefunden. In Finnland stehen auch Anti-Zensur-Seiten mit auf der Liste. Also nix nur KiPo. Ganz klassische Zensur von allem, was nicht in das politische Weltbild passt. Warum sollte das in Deutschland anders sein/werden? Wird es nicht! Wenn zensiert wird, dann alles, was unserer geliebten Bundesregierung nicht in den Kram passt.

Also nochmal. KiPO zu löschen ginge ganz einfach, wenn es denn wirklich darum ginge. Lest den ganzen Artikel bei gulli:news. Er geht noch mehr ins Details.

Wahlwerbung gesichtet

Chris von F!XMBR hat sich die Wahlwerbespots zur Europawahl mal genauer angeschaut. Fazit:

Die Wahlwerbespots der Parteien zur Europawahl sind eine Frechheit sondergleichen. Sie zeigen, wie weit abgehoben die Politiker in ihren Elfenbeintürmen leben, weit weg von den Menschen. Sie beweisen, dass keine der Parteien eine wirklich Botschaft hat, gar Lösungsvorschläge für die derzeitige Krise. Das Gegenteil ist der Fall.

Klingt nach Versagen auf der ganzen Linie. Aber es gibt ja noch andere Parteien. In den Kommentaren wird auf den Spot der Bayernpartei hingewiesen. Das hätte ich denen gar nicht zugetraut. u1F609.svgz

92% für Zensur – 90% dagegen

Umfragen sind was tolles. Repräsentativ und aussagekräftig. Erst recht wenn sie vom renommierten Institut Infratest dimap erstellt werden. So eine Umfrage kommt zu dem Ergebnis, dass 92% der Befragten für die Einführung der geplanten Internetzensur sind. In Auftrag gegeben wurde sie von der Deutschen Kinderhilfe.

Mogis - MissbrauchsOpfer Gegen InternetSperren hat eine eigene Umfrage beim gleichen Institut in Auftrag gegeben. Ergebnis: 90% der Befragen sind gegen die Zensur.

Es kommt eben sehr darauf an wie man fragt. Mogis, also die Opfer selbst, ist übrigens auch dagegen.

Von dort sind auch die beiden Bilder, die eigentlich alles sagen. Sollte sogar Zensursula verstehen. Wenn es denn wirklich im die Kinder gehen würde...

loeschen_statt_sperrenhandeln_statt_wegschauen




Internetzensur – wozu?

Heute gibt es wieder eine sehr anschauliche Erklärung, wie die geplanten DNS-Sperren (nicht) funktionieren. Außerdem sagt der Provider 1&1, dass es anders geht. Eben durch einfaches Löschen der Seiten. Das ganze kam im öffentlich-rechtlichen TV. Daher am besten schnell ansehen, denn die lassen Beiträge bei Youtube gern löschen.

[youtube]6g9jfyy6-OA[/youtube]

Dazu passend gleich noch eine Email eines Kundenservicemitarbeiters eines der Zensur-Provider.

Während wir mit Kunden diese Lösung durchgehen, erklären wir natürlich in wenigen Sätzen was wir da machen. Ob Hausfrau, Manager oder Sohnemann, so schwer ist das nicht zu verstehen. Das Zuweisen einer festen IP und eines DNS-Servers ist das tägliche Brot der Support-Hotlines der Telekommunikationsunternehmen.

Damit umgehen die Techniker die Sperren, die ihr Arbeitgeber installiert. Alles pädokriminelle Verbrecher an den Hotlines! Sofort abschalten! Aber sicher wird es bald verboten werden, seinen Kunden zu helfen. u1F601.svgz

Du bist Terrorist

Erinnert sich noch wer an die Kampagne Du bist Deutschland, mit der uns gezeigt werden sollte wie gut es uns doch geht. Das war 2005. So positiv wird nun nicht mehr gedacht. Jetzt gibt es eine neue Kampagne, wenn auch nicht von den selben Machern.

Schade, dass das so wenig bemerken.


Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »