Toms Welt

/geblogt/live-comment-preview-und-md5

Live Comment Preview und md5

Ich hab hier gerade das Plugin Live Comment Preview installiert, damit ihr beim kommentieren gleich sehen könnt, wie der Kommentar später ungefähr aussieht. Grad wenn man Code-Schnipsel mit angibt oder den Text ein wenig formatieren will finde ich es sinnvoll.

Leider funktionierte die Vorschau nur solange ich angemeldet war. Normale Besucher hätte also nichts gesehen. Der Grund ist eine fehlende Funktion hex_md5() und hier näher beschrieben. Dort kann man sich auch das fehlende Script runterladen.

Ich habe sie ins Plugin-Verzeichnis von WordPress gepackt. Dann in der header.php des Templates folgende Zeile

<script type="text/javascript" src="<?php echo plugins_url() ?>/md5.js"></script>

direkt über

<?php wp_head(); ?>

eingefügt, und alles läuft.

CSS Naked Day 2009

naked-day

Am 9. April ist es wieder so weit. Die Webseiten ziehen sich aus und lassen ihre tollen CSS-Stylesheets im Schrank. Was bleibt sind Inhalte ohne Schnickschnack und Schnörkel. Auch diese Seite wird solange es auf der Welt einen 9. April 2009 gibt etwas anders aussehen. Das sind übrigens 48 nicht nur 24 Stunden. Also nicht wundern, es ist nichts kaputt. Das muss so! u1F60A.svgz

Wozu das ganze? Es geht einfach mal darum zu zeigen, dass vernünftige Webseiten auch ohne tolle Effekte gut zu lesen sind. Alle Informationen sind zu erreichen, denn die Inhalte sind schließlich das wichtige.

Liebe Kommentatoren

So geht das nicht weiter. Es ist ja schön, wenn Artikel kommentiert werden. Grundsätzlich sind die Kommentare sogar sinnvoll. Ihr habt die Artikel gelesen bevor ihr etwas dazu schreibt. Und dennoch sehe ich eure Kommentare einfach nur als Werbung bzw. Spam an. Wenn 3 Absender zu fast identischen Seiten führen die irgendwie auch wieder nur Werbung beinhalten, dann ist das verdächtig. Nun könnte ich dazu übergehen und testen ob es die angegebenen Emailadressen überhaupt gibt. Kommentare würden dann erst nach einer erfolgreichen Überprüfung freigeschaltet. Noch ist mir das aber zuviel Aufwand. Also lösche ich Kommentare mit offensichtlich falschem Absender erstmal manuell. Außerdem entferne ich eindeutig als solche erkennbare Werbelinks. Das hier ist ein privates Blog und keine Plakatwand. Wem das nicht gefällt braucht nicht zu schreiben. Alle anderen sind herzlich willkommen.

gziped

Für den Firefox gibt es ja das tolle Addon Web-Developer mit sehr hilfreichen Funktionen, wenn man Webseiten erstellt. Unter anderem kann man sich auch die Dateigröße anzeigen lassen. Bei meiner Startseite sieht das momentan so aus.

weiterlesen...

mein Counter in Korea

Die Welt ist tatsächlich ein Dorf. Grad erreicht mich ein Pingback aus Korea. Dort nutzt jemand mein Plugin "Count per Day" in seinem Blog. Nun, viel kann ich dank der vielen "?" (Nach etwas fummelt hatte ich dann auch koreanische Schriftzeichen. Ob du mehr sagen als die Fragezeichen weiß ich aber auch nicht.) nicht lesen, aber es ist doch interessant, wen man so alles kennenlernt. Mal abgesehen von den Leuten die sich direkt melden. Zumindest dürfe das der Entfernungsrekord sein. Macht mich natürlich auch ein ganz klein wenig stolz. u1F61D.svgz

Domain-Umzug

Nach 9 Jahren bei Strato hat "tomsdimension.de" nun ein neues Zuhause. Wer aufmerksam gelesen hat, fand in der Adresszeile immer was mit "iks-inergy". Da lagen die ganzen Seiten, da im Strato-Paket weder PHP noch MySQL für meine Datenbanken enthalten war. Trotzdem 2,49 Euro pro Monat. 1999 waren das mal 1 DM. Das nenn ich Inflation! Denn außer etwas mehr Webspace gab es für mich keine brauchbaren Verbesserungen.
Nun wohne ich bei Planet Hosting, habe auch wieder 200MB Platz, PHP, MySQL und das ganze für nur 1,99 pro Monat. Und das tolle dabei: in der Adresszeile steht nun auch www.tomsdimension.de.
Der ganze Umzug war innerhalb von 24 Stunden erledigt. Anmeldung bei Planet Hosting, Mitteilung meiner Daten, Kündigung bei Strato, Umschaltung der Domain von Strato zu Planet Hosting. Also da war ich nun wirklich überrascht. u1F603.svgz

nackt

css naked day 08

An Tagen wie diesem zieht man sich einfach aus und zeigt sein wahres ich, ganz ohne Schnörkel und Maske. Das ist auch der Grund, warum diese Seite heute so ... anders ... aussieht. Eben nackt. Nur Inhalt, kein Layout.
Hinter dieser Aktion steht die Idee die Webstandards zu fördern. Damit zeigt man, dass gute Webseiten auch ohne Design leserlich sind.
Aber keine Angst, sobald es auf dieser Welt keinen 9. April 2008 mehr gibt (und das dauert 48 Stunden!), sieht auch diese Seite wieder gewohnt apfelmäßig aus.

WordPress 2.5

OK, ich hab mich heut abend mal getraut mein Blog auf die WordPress Version 2.5 zu aktualisieren. Natürlich nicht ohne (fast) alles vorher offline zu testen. Genau diese "(fast)" ist das Problem. Wieso denkt man nie an alles? u1F64F.svgz An sich ist das Update kein Problem und verlief wie geplant ohne Besonderheiten. Aber ...
Natürlich gibts auch "aber", und nicht nur eins. Diese liegen aber an Plugins, die momentan noch nicht so wollen wie ich es gern hätte.

  • Die Flash-Filme laufen nicht. Da sind sie noch, nur nicht so ganz.
  • TinyMCE Advanced tut es irgendwie sporadisch, aber das spielt nur hinter den Kulissen eine Rolle
  • wp-grins, also Smilies per Buttonleiste hinzufügen, geht nur bei Kommentaren, aber nicht wenn man nen Artikel schreibt. Sicher wieder nur ne ganz kleine Einstellung, irgendwo ...

Also falls momentan die eine oder andere Seite etwas fehlerhaft ist, nicht meckern sondern warten. u1F61D.svgz

update 08.04. 09:00:

Die Flash-Video gehen wieder. Komischerweise muss nun in den Plugin-Einstellungen bei "SWF Location" der volle Pfad eingetragen werden, was bei der alten Version nicht so war. Aber egal, probieren geht über studieren.

online, online, online

Heute hab ich meine neue MySql-Version bekommen. Das mag jetzt nicht jeden interessieren, aber es war Vorraussetzung dafür, dass du jetzt dieses Blog überhaupt lesen kannst. WordPress hat da gewisse Bedürfnisse. Und heute war nun der glückliche Tag des Updates.

Also in aller Form

Herzliche Willkommen in meinem neuen Blog!

Fühl dich wohl, und sprich dich aus. Nur zu. Fragen geht natürlich auch.

Neuigkeiten

Da wäre natürlich zuerst das Layout/Template zu nennen. Grundlage war das ITheme. Allerdings habe ich einige Sachen gewändert. Sieht nun besser aus, hoffe ich. Mir gefällts zumindest. u1F603.svgz

Dann hab ich auch ein besonderes Captcha gefunden: reCaptcha. Statt langweilige Zahlen einzutippen oder gar rechnen zu müssen, darfst du bei mir normale englische Wörter eingeben. Damit hillfst du den Leuten Bücher zu digitalisieren, also einscannen, Texterkennung und sowas. So kann man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Da das ganze Ding hier ja nun noch ziemlich neu ist, kann es vielleicht mal an der einen oder anderen Ecke etwas haken. Dann sag mir einfach Bescheid. Ich mein, ich bin schon verdammt nah an der Perfektion dran, aber eben noch nicht ganz. u1F601.svgz

mehr Smilies bitte

In WordPress sind bereits einige Smilies enthalten, die bei Bedarf anstatt der bekannten Textstellen zB. ":-)" eingesetzt werden. Wer sich nicht auf das Eintippen verlassen will, kann mit dem Plugin wp-grins beim Artikelschreiben und bei den Kommentaren eine Smilie-Leiste einblenden. Geht ganz von allein.
Aber was, wenn man mehr als die Standard-Smilies haben möchte? Geht auch, wenn auch mit etwas Handarbeit. Zuerst müssen die zusätzlichen Bildchen zu den vorhandenen nach wp-includes\images\smilies kopiert werden. Dann müssen wir noch die wp-config.php aus dem Hauptverzeichnis des Blogs etwas ändern. Am Ende der Datei steht schon:

require_once(ABSPATH.'wp-settings.php');

Davor muss die Variable $wpsmiliestrans neu erstellt werden. Das könnte so aussehen:

/* eigene Smilies */
$wpsmiliestrans = array(
    ':))' => 'icon_grin.gif',
    ':thumbup:' => 'icon_thumbup.png',
    ...
    ':traurig:' => 'icon_traurig.gif',
    ':base:' => 'icon_base.gif');

require_once(ABSPATH.'wp-settings.php');


Vorn als "Key" jeweils die zu ersetzenden Textfragmente, im "Value" der Dateiname. Schon haben wir unsere eigenen Smilies. Ein Beispiel gibts unten beim Kommentar.

Seiten: « 1 2 3 »