Toms Welt

/gelebt/anti-vampir-kits

Anti-Vampir-Kits

Über Ostern dieses Jahr war ich ja in Transsilvanien. DAS Land der Vampire schlechthin. Gerade vor wenigen Tagen habe ich eine Doku über den Vampirmythos gesehen. Das Überraschende, die kennt in Transsilvanien niemand. Die Leute dort reden von einer Art Wiedergänger. Und es werden tatsächlich (verbotenerweise) noch heute bestimmte Beerdigungsritiale ausgeführt damit die Verstorbenen eben nicht als Geister wiederkommen und Schaden anrichten. Dazu zählt manchmal auch der Pflock ins Herz. Ist also nicht alles der Fantasie Bram Stokers entsprungen.
Hätte ich das alles vorher gewusst, hätte ich mich wahrscheinlich gründlicher vorbereitet. Nun, ich habe auch so überlebt. Aber das war wahrscheinlich nur pures Glück. u1F613.svgz

so kann man auch Numemr sicher gehen

so kann man auch Nummer sicher gehen

Alle, die auf Nummer sicher gehen wollen, sollten sich mal bei Ripleys umsehen. Dort gibt es Informationen wo authentische Anti-Vampir-Kits zu finden sind. Meistens in Museen. Für Europa sind London und Kopenhagen aufgeführt. Schaden kann es auf keinen Fall so ein Köfferchen im Kofferraum zu haben, sollte man auf dem Weg nach Südosteuropa sein.

In diesem Sinne: Believe it or not! u1F601.svgz

Ostern mit Biss

Nach vielen Wochen habe ich es doch noch geschafft, tausende Fotos zu sortieren und alles in einen einigermaßen kleinen Rahmen zu pressen. Raus gekommen ist ein Reisebericht über meine Fahrt zu Ostern nach Rumänien. Viel Spaß beim durcharbeiten!

weiterlesen...

Ich bin denn mal weg

So, in rund ner halben Stunde gehts los. Über Ostern ab nach Rumänien, genauer gesagt ins gute alte Transsilvanien. Offiziell wandern und Gegend, Klöstern, Burgen bestaunen, Ruhe genießen und abschalten. Nun, wir werden sehen. Holzpflock und Silberpfeile sind eingepackt. Auf auf zum fröhlichen Jagen, Und wehe das sind alles nur alte Geschichten! u1F620.svgz