Toms Welt

/gelebt/neuer-oeko-strom

Neuer Öko-Strom

Ich wechsle dann auch mal meinen Stromanbieter. Öko-Strom ist ja momentan in aller Munde. Keiner will mehr Atom-Strom haben.

So werde ich ab April mit 100% Wasserkraft aus Norwegen versorgt. ABER das hat nichts mit dem Debakel in Japan und den populistischen Meldungen zu tun. Okö-Strom habe ich schon seit Jahren. Zuerst Lichtblick, dann Stadtwerke Heidenheim und nun eben EMB.

Hier geht es nicht mehr um Öko- oder Atom. Diese Entscheidung wurde bereits vor langer Zeit getroffen.  Es geht um den Preis! Auch bei Okö-Strom kann und muss man vergleichen. Angebote gibt es reichlich.

Übrigens ist mein Öko-Strom auch immer billiger als der normale Strommix meines regionalen Versorgers EON edis. Sparen und ein wenig für die Umwelt tun sind also keine Widersprüche.

verklemmt

Grad erhielt ich einen Notruf. Der Geschirrspüler meiner Tante ging nicht mehr. Sicherung ist drin, aber nichts leuchtet. Musste ich tatsächlich am Sonntag Nachmittag von der Couch runter...

Über den Anblick war ich doch etwas überrascht. :-O

Pfusch!

Pfusch!

Ein Wunder, dass der Spüler so lange lief. Ein noch größeres Wunder ist, dass das Haus noch steht!
Hier wurde eindeutig gepfuscht und grob fahrlässig gehandelt (falsche Klemmen, und überhaupt merkwürdige Konstruktion). Es sollen die Küchenbauer gewesen sein. Eigentlich haben auch sie immer mindestens einen ausgebildeten Elektriker dabei. Hier anscheinend nicht. Oder er hatten einen sehr schlechten Tag. :base:

Fazit: Lieber auch den "Profis" auf die Finger schauen! Für die normale Hausfrau natürlich nicht ganz einfach. Die muss sich einfach verlassen können. Ich weiß schon, warum ich am liebste alles selbst mache.

neuer strom

Lichtblickgestern war stichtag. seit dem 1. mai kriegen wir anderen strom. ökostrom von lichtblick, aber wer kann das schon so genau überprüfen. egal, ich glaub es.
für so eine umstellung muss man zum stichtag auch den zähler ablesen, damit die verrechnung klappt. bis dahin der alte versorger, ab da der neue. nun erhielt ich so eine meldekarte von meinem alten versorger eon-edis. auf der rückseite konnte man die gründe für die kündigung angeben. hab ich gemacht. ihre werbung sagt "guter service - faire preise". genau das waren meine gründe für den wechsel zu lichtblick. natürlich da ich es eher mit den entsprechende gegenteile zu tun hatte. mal sehen was die zukunft bringt. bis jetzt ist der lichtblick-service wirklich gut. es gab mal ein problemchen, das aber sofort und vor allem unkompliziert gelöst wurde. :thumbup:
achso, billiger sind sie natürlich auch mit 18,50 cent/kWh gegenüber 19,40 edis-Normal-Tarif und 23,05 edis-Ökostrom. ich weiß nicht für wen diese preise fair sind, aber wer es weiß kann es mir gern sagen ...

ein lichtblick

strompreise sind ja eine sache für sich. erst recht wenn man bei der edis oder wie sie nun heißt, eon edis ist. nach einigen vergleichen habe ich mich für lichtblick entschieden. dort ist reiner öko-strom (mit aktuell 18,50 c/kWh) billiger als der normale bei edis. da muss man nicht lange überlegen. natürlich gibts auch billigere tarife, aber leider nicht hier "auf dem lande". also sparen wir ein wenig und tun dafür auch was für die umwelt. und für das gewissen, kinder, enkel und so weiter ...