Toms Welt

/angeschlagen/google-mobbt-spd

33% Yeaahh

Das ist doch mal ein voller Erfolg. Die Piraten :pirat: haben 33% erzielt, beim ersten Versuch! Super oder? Und wer nun glaub, dass ich spinne, muss einfach nur mal die Perspektive wechseln. Das ist ja das tolle an an Statistiken und Prozentrechnungen. Also bundesweit so alles zusammen haben die Piraten 2%. Zum Vergleich mit den Europawahlen mit 0,9% auch schon ein Anstieg. Aber sie haben auch 33% der Sonstigen (6%) für sich erobert. Siehste, alles eine Frage der Blickrichtung. :mrgreen:

Ok, die SPD ist raus, gut so, haben eh nur der CDU nachgeredet. Nun mal sehen, was die FDP meint, wenn sie sich um den Datenschutz kümmern will. Stasi 2.0 Schäuble und Zensursula werden wohl ihre Ämter behalten. Das hätte besser laufen können.

SPD ist Grundgesetz egal

Thomas Jurk, SPD, sächsische Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit:

Wenn wir gegen das Grundgesetz verstoßen, weil wir Pädophilen unmöglich machen kinderpornografische Bilder aus dem Internet herunterzuladen, dann nehme ich das in Kauf. Ich persönlich hoffe darauf, dass wir das Problem lindern, wenn wir den Kunden von Kinderpornografie das Leben schwerer machen. Wenn deshalb irgendwo auf der Welt nur ein Kind nicht zu pornografischen Bildern missbraucht wird, hat sich das gelohnt.

Solche Menschen vertreten uns! Wozu gibt es das GG eigentlich? Abschaffen! Stört eh nur! :mauer:

[via] gulli.news

Teufelszeug Internet

Ich sollte die Artikel nummerieren und ne Serie machen. Werde ich auch tun, wenn das so weitergeht, mit unseren geliebten Politikern. Nun sollen nach SPD Dieter Wiefelspütz Wahlbefragungen verboten werden. Twittern von möglichen Wahlausgängen würde Neuwahlen unumgänglich machen. Die armen Wähler wären ja alle total beeinflusst gewesen.

Michael Jäger schreibt treffend:

... und sie reagieren, wie man eben reagiert, wenn man merkt, dass seine Zeit abläuft. Man versucht, die anderen Meinungen zu unterdrücken, man versucht die anderen Meinungen ins Lächerliche, in das kriminelle Umfeld zu ziehen.

V wie VendettaUnd unsere geliebte Bundesregierung denkt darüber nach Bundesgrenzschutz und Bundeswehr einzusetzen um evtl. Ausschreitungen bei den künftigen Bildungsstreiks zu "verhindern". Ich wüsste nicht, wo uniformierte bewaffnete Mannschaften jemals etwas deeskaliert haben.

Komisches Gefühl, wenn man grad wie ich am Wochenende V wie Vendetta gesehen hat. Allerdings erklärt die aktuelle Situation in Deutschland auch, dass es Lieferschwierigkeiten bei Guy Fawkes Masken gibt. Alles passt irgendwie zusammen.

Wahlwerbung gesichtet

Chris von F!XMBR hat sich die Wahlwerbespots zur Europawahl mal genauer angeschaut. Fazit:

Die Wahlwerbespots der Parteien zur Europawahl sind eine Frechheit sondergleichen. Sie zeigen, wie weit abgehoben die Politiker in ihren Elfenbeintürmen leben, weit weg von den Menschen. Sie beweisen, dass keine der Parteien eine wirklich Botschaft hat, gar Lösungsvorschläge für die derzeitige Krise. Das Gegenteil ist der Fall.

Klingt nach Versagen auf der ganzen Linie. Aber es gibt ja noch andere Parteien. In den Kommentaren wird auf den Spot der Bayernpartei hingewiesen. Das hätte ich denen gar nicht zugetraut. :wink:

SPD wählen?

2009 ist ja das "Superwahljahr". Nur wen soll man wählen? Zur Zeit beginnt der Wahlkampf. Überall stehen große Plakate rum. Kennt man ja aus vergangenen Jahren. Bei der Entscheidung wo ich denn nun mein Kreuz mache haben sie mir aber noch nie wirklich geholfen. In diesem Jahr könnte sich das ändern.

spd_npd_haie

F!XMBR fragt zu recht "Wer findet den Unterschied?" und liefert auch gleich noch einige Informationen zu den anderen SPD-Plakaten.

Und wieso ist die CDU "Für eine Soziale Marktwirtschaft, die menschlich ist"? Hätte ich jetzt eher der SPD zugeordnet. Soll man wieder Unterschiede suchen? Ich bin verwirrt.