Toms Welt

/gelebt/raetselhafter-spam

Rätselhafter Spam

Auf unserer Firmenseite haben wir natürlich auch ein Kontaktformular. Da kommt seit heute Morgen um 3 Uhr immer wieder die gleiche Nachricht rein.

К середине спуска он разогнался и дальше продолжал двигаться по законам физики. Или она ни в чем не повинна, как новорождённое дитя, или наглость её не имеет границ. Мы с отцом сидели за столом и пили кофе, а туристы, сидевшие за нашим столом, наперебой утешали нас и вселяли надежду. Провела тут несколько минут и исчезла. Войдя в квартиру родителей, я застала скандал в самом разгаре.

Laut Google heißt das:

Bis Mitte Abstammung, wurde er übertaktet weiter weiter unter die Gesetze der Physik bewegen. Oder sie ist unschuldig wie ein neugeborenes Kind, oder die Dreistigkeit hat es keine Grenzen. Mein Vater und ich waren an einem Tisch Kaffee zu trinken, sitzen, und Touristen, die waren bei uns am Tisch sitzen, wetteifern miteinander tröstet uns und gibt mir Hoffnung. Held hier ein paar Minuten und verschwand. Beim Betreten der Wohnung meiner Eltern, fand ich den Skandal ist in vollem Gange.

Ist das vielleicht ein Hilferuf eines sehr, sehr verwirrten Menschen der sich selbst mrtesla nennt? Oder das Geschöpf wild gewordener Textbausteine? Oder ist Google nur verwirrt? Ich weiß es nicht. Allerdings finde ich den letzten Satz interessant. Schließlich klopft man doch vorher an. :hehe:

Liebe Kommentatoren

So geht das nicht weiter. Es ist ja schön, wenn Artikel kommentiert werden. Grundsätzlich sind die Kommentare sogar sinnvoll. Ihr habt die Artikel gelesen bevor ihr etwas dazu schreibt. Und dennoch sehe ich eure Kommentare einfach nur als Werbung bzw. Spam an. Wenn 3 Absender zu fast identischen Seiten führen die irgendwie auch wieder nur Werbung beinhalten, dann ist das verdächtig. Nun könnte ich dazu übergehen und testen ob es die angegebenen Emailadressen überhaupt gibt. Kommentare würden dann erst nach einer erfolgreichen Überprüfung freigeschaltet. Noch ist mir das aber zuviel Aufwand. Also lösche ich Kommentare mit offensichtlich falschem Absender erstmal manuell. Außerdem entferne ich eindeutig als solche erkennbare Werbelinks. Das hier ist ein privates Blog und keine Plakatwand. Wem das nicht gefällt braucht nicht zu schreiben. Alle anderen sind herzlich willkommen.

Eintagsmail

Ab und zu kommt es vor, dass man seine Emailadresse angeben soll um Informationen, Links zu Downloads oder Passwörter zugeschickt zu bekommen. Natürlich sollte man nicht an jeder Ecke seine echte Email angeben. Erst recht nicht bei einmaligen Sachen. Es sei denn man freut sich über Spam, da man ansonsten eh keine Post kriegt.
Für alle anderen gibt es Dienste mit Wegwerfadressen, wie z.B. Eintagsmail. Das funktioniert ganz einfach. Man gibt auf der entsprechende Wegseite eine bieliebige Emailadresse z.B. "mr.x.aus.honolulu@einagsmail.de" an, und bekommt die Informationen dorthingeschickt. Zum abrufen geht man zu Eintagsmail wo man mit "mr.x.aus.honolulu" sein Postfach abruft. Ohne Anmeldung und ohne Passwort. Also bitte keine persönlichen Daten an solche Adressen schicken lassen, denn alle die sich mit "mr.x.aus.honolulu" anmelden, können die Emails lesen und löschen. Gelöscht werden sie übrigens spätestens nach 24 Stunden.
Außerdem sei noch erwähnt, dass einige Anbieter solche Wegwerfadressen nicht akzeptieren. Nun, da ist wohl klar, das sie Adressen sammeln. Aber es gibt genug Alternativen wie trash-mail oder don't send me spam die alle nach dem gleichen Prinzip arbeiten. Vorher würde ich aber immer testen ob der Dienst auch funktioniert.