Toms Welt

/angeschlagen/geht-die-welt-heute-unter

Geht die Welt heute unter?

Schwarzes Loch (künstlerische Darstellung)

Heute sollen im LHC im Cern in der Schweiz ja mal wieder Protonen kollidieren. Die Panikmacher haben wieder Angst vor Schwarzen Löchern, die am Ende die ganze Erde verschlingen. Feiglinge. :-P

Dabei werden nur Energien von 3,5 Tera-Elektronenvolt (TeV) eingesetzt. Ausgelegt ist das LHC für das doppelte. Aber so können die Zweifler immer wieder neu Panik verbreiten, da es ja immer wieder das größte Experiment ist, das die Menschen je gestartet haben.

Das ganze sollte übrigens schon heute morgen um 09:00 passiert sein. Also ich bin noch da. Ist noch jemand da draußen? Ich sitze jeden Tag um die Mittagszeit am Pier... :hehe:

Kollisionen im LHC

Wurde ja auch Zeit. Nachdem das LHC (Large Hadron Collider) im September 2008 ziemlich kurz nach dem Start kaputt ging, liefen nun seit einiger Zeit Simulationen. Gestern wurde es ernst. Es wurden richtige Protonenstrahlen durch den Ring geschickt und gekreuzt. Das das Kreuzen von Protonenstrahlen gefährlich ist, wissen wir spätestens seit Ghostbusters. Diesmal funktionierte aber erstmal alles planmäßig und die Protonen kollidieren ordnungsgemäß.

Aber wie lange noch? Sicherheitshalber ist hier ein Link zur Webcam. Bei Unregelmäßigkeiten bitte sofort fluchtartig die Erde verlassen!
Geben wir die Hoffnung "auf Action" noch nicht auf. Momentan wird nur ein Bruchteil der möglichen Energie eingesetzt. Da geht noch was. Gerüchteweise soll mit der vollen Leistung erst ab dem 21.12.2012 gearbeitet werden. :mrgreen:

LHC: kaputt

Na toll, kaum eingeschaltet, schon kaputt. Angeblich hat da jemand ein paar Kabel nicht richtig fest zusammengeklemmt. Nun muss man wieder heizen um es zu reparieren, dabei war es mit -271°C grad so schön erfrischend. Das ist fast nichts. Das ganze soll rund 2 Monate dauern. Damit es in der Zwischenzeit nicht langweilig wird, hier mal eine moderne und keineswegs trockene Erklärung, was der Large Hadron Collider eigentlich mach(t/en soll).

die Welt geht unter (bald)

Schwarzes LochNa gut, wie haben noch knappe 10 Tage. Dann beginnt der Weltuntergang.
Wobei das etwas falsch formuliert ist, denn die Welt geht nicht unter, sie verschwindet. Ganz langsam, aber sicher. Und dann ist sie weg. In einem Schwarzen Loch. Dieses soll nämlich im Large Hadron Collider in Genf erzeugt werden. Das ist ein Teilchenbeschleuniger, der größte weltweit. Und er geht am 10. September in Betrieb. Nun sollen dort Sachen wie der Urknall untersucht und erforscht werden. Soweit so gut.
Dabei sollen auch Miniausgaben von Schwarzen Löchern entstehen. Da ist man sich einig. Nicht einig ist man sich in den Auswirkungen. Die einen sagen, kaum da schon wieder weg. Außerdem so klein, dass man sie nur mit Mühe bemerken wird. Andere glauben an eine zukünftige Energieerzeugungsmaschinen. Pro Jahr nur einen LKW Sand reinkippen und die Energie reicht für die gesamte Welt.
Die dritte Fraktion glaubt nun aber, dass sich die Schwarzen Löcher eben nicht auflösen. Sie werden größer werden und alles um sich herrum verschlingen. Und damit sind wir nun wieder beim Weltuntergang.
Also mir ist das ganze ziemlich egal. Wenn die Welt untergegangen ist, dürften sie ziemlich wenig vermissen. Ist ja niemand mehr da. Aber es gibt auch Hoffnung. Selbst im Fall das, soll es einige Milliarden Jahre dauern. Bis dahin ist die Erde dann eh hinüber, weil sie von der Sonne gefressen wurde.
Also Kopf hoch. Holt euch schnell "Das Restaurant am Ende des Universums" und genießt die Tage die euch noch bleiben. Sicherheitshalber aber noch den Resturlaub verbraten. :hehe: