Toms Welt

/angeschlagen/krimi-2-0

Krimi 2.0

Wir machen uns den Krimi, wie er uns gefällt

Bei Krimi 2.0 konnten wir alle mitbestimmen, um was es geht, wen wir sehen wollen und was passieren soll.

Momentan wird noch fleißig am Drehbuch gearbeitet. Sobald das steht soll ab Oktober mit den Dreharbeiten begonnen werden. Die Termine und Orte (wir vom Film sagen Locations ;) ) werden dann immer auf krimi2null.de bekanntgegeben. Publikum ist ausdrücklich erwünscht! Es kann sogar sein, dass Statisten gebraucht werden. So könnte man tatsächlich im Krimi 2.0 auf der Leinwand verewigt werden. Dummerweise passiert das alles in Bayern, da liegt von mir aus gesehen ganz Deutschland zwischen. Aber wer in der Nähe ist oder gerade dort Urlaub macht, einfach hinfahren. :-D

Krimi 2.0: Die Schauspieler

Es geht weiter beim Krimi 2.0. Ab kommenden Montag können wir 3 Wochen lang darüber abstimmen welcher Schauspieler welche Rolle bekommt. Einige Rollen sind bereits besetzt. Ganz einfach weil es dafür nur eine Bewerbung gab. Bei anderen dürfen wir bestimmen, wer spielen darf.

3 Wochen lang darf man täglich neu abstimmen. Nur eine Registrierung im Blog ist nötig, um ein wenig Sicherheit gegen Schummeleien zu schaffen. Bei Krimi 2.0 gibt es bereits alle Informationen zum Voting und die Vorstellung der Bewerber. Die Frauen waren eindeutig eifriger als ihre männlichen Kollegen.

Also ansehen, überlegen und abstimmen. Denn Wir machen uns den Krimi, wie er uns gefällt! :thumbsup:

Krimi 2.0 ist (fast) aus

Mist! :traurig:

Michael Jäger hatte die tolle Idee den Krimi zu machen wie er uns gefällt. Einen Krimi 2.0. Alles wird im Internet abgestimmt. Filmart, Schauspieler, Story. Jeder konnte mitbestimmen. Alles lief wunderbar. Bis jetzt.

Es ging darum, die Rollen zu besetzen. Es sollten professionelle Schauspieler sein, da der Dreh schnell gehen musste. Keine Zeit zum Laien anlernen. Schließlich arbeiten alle an dem Projekt ohne Gage.

So sollten sich die Schauspieler bewerben, 2 Fotos und ein maximal 3-Minuten-Video. Es kamen über 30 Bewerbungen. Und 4 davon entsprachen den Anforderungen. Ganze 4! :facepalm: Rund 90% der Schauspieler hatten also keine Ahnung worum es bei Krimi 2.0 geht. Wollten anscheinend nur eine Rolle absahnen. Haben sich wohl überhaupt nicht mit dem Projekt beschäftigt.

Super, das ist ja mal professionell. mehr als sich auf den Filmfesten selbst zu feiern können sie anscheinend nicht mehr.

So ist das Projekt Krimi 2.0 erst mal gescheitert. Ohne Schauspieler gibt es keinen Film.

Aber es soll neue Projekte geben. Das Drehbuch soll fertig gestellt und versteigert werden. So soll der "gute Zweck" für den das Projekt gedacht war wenigstens nicht ganz leer ausgehen. Selbst über diesen wird abgestimmt werden.

Die ganze Story vom Macher persönlich erzählt:

[youtube id="WiGUbdDo3Wk"]


[update]

Es gibt noch eine Überlebenschance. Bis Sonntag können die Bewerbungen überarbeitet werden. Hoffen wir das beste! :thumbup:

Krimi 2.0: wer soll sterben?

Noch bis zum 2. Mai 2010 19:00 Uhr kannst du darüber abstimmen, wer die Leiche im Krimi 2.0 werden darf. Beworben haben sie 4 junge Frauen mit einem rund 1 minütigen Video. Also angucken und abstimmen. Meine Entscheidung ist gefallen und ich hoffe, dass noch andere Christiane Altmann gern tot sehen wollen. :lol:

Krimi 2.0 – Drehbuch

Michael Jäger will mit vielen anderen einen Krimi drehen. Da er ja leider nicht der neue Tatort-Kommissar beim Hessischen Rundfunk geworden ist (was mich dazu gebracht hätte überhaupt mal Tatort zu schauen), hat er nun Zeit für sowas. Und das tolle, alle können mitmachen. Wirklich alle. Das Motto lautet:

Wir machen uns den Krimi wie er uns gefällt

Auf krimi2null.de gibt es alle Informationen und Möglichkeiten zum mitmachen. Aktuell steht die Frage im Raum, was für ein Film der Krimi 2.0 denn überhaupt werden soll. Zur Auswahl stehen Spionagefilm, Gangsterfilm, Film Noir, Whodunit, Gefängnisfilm, Gerichtsfilm, Kriminal-Komödie, Polizeifilm und Thriller. War ich anfangs noch für die Komödie, weil lustig ist ja schön, bin ich nun, nachdem ich rausgekriegt habe, was das überhaupt ist, eher für den Film Noir. "Sin City" ist ein gutes Beispiel. Aber auch die alten Schinken treffen das Genre:

[youtube id="xRzP7JQswJA"]

Ist nun meine Wahl. Eng wird's, weil heute doch tatsächlich die Komödie den Film Noir überholt hat! :schwitz: Also schnell ins Drehbuch klicken und abstimmen. Wofür muss ich ja jetzt wohl nicht noch einmal sagen. OK: Film Noir! :approve: