Toms Welt

/angeschlagen/zum-papstbesuch

Zum Papstbesuch

Nächste Woche kommt ja der Papst wieder nach Deutschland. Er darf sogar eine Rede im Bundestag halten. Schließlich ist er auch Staatsoberhaupt des Vatikan und nicht nur Gottes Stellvertreter oder Heiliger Vater. Nun kann man von all dem halten was man will. Mir z.B. ist es ziemlich egal, was der alte Mann tut oder lässt. Und ich gehe davon aus, dass 80% aller Katholiken genauso denken. Aber ich will niemandem etwas vorschreiben. Nur vielleicht etwas den Blickwinkel erweitern.

So gibt es z.B. die Theorie, dass auch Jesus ein Sith-Lord war. Ihr wisst schon, wie Darth Vader in Star Wars, der ja nun nicht wirklich für seine Nettigkeit bekannt ist, und doch eigentlich nur das Beste erst für seine Frau und dann für die Republik wollte.

Sith Lords

[via lolreligion]

Auch Jesus vertrat die Einstellung "Wer nicht für mich ist, ist gegen mich" oder älter ausgedrückt "Wer nicht mit mir ist, der ist wider mich". Und dieses Schwarz-Weiß-Denken ist nach Jedimeister Obi Wan Kenobi halt Sith-Denke. Ich finde das logisch. u1F609.svgz

Aber kommen wir mal zum positiveren Weltbild. Religionen sind ja doch irgendwie alle gleich. Auch zwischen Christen und Moslems gibt es lange nicht so viele Unterschiede wie uns diese Fanatiker auf beiden Seiten weiß machen wollen Klick für viel mehr Gemeinsamkeiten.

Gott und Allah

[via inRelegion]

So, und jetzt vertragen wir uns alle. u1F60D.svgz

Gott ist angepisst

Auch Gott hat's nicht leicht. Das wissen wir nicht erst seit "Bruce Allmächtig".

Kinder schändende Priester, saufende Bischöfinnen – was kommt als nächstes?

[geklaut vom Pausenbrot]

[update 14:50]

Nun tritt die Bischöfin zurück?! Finde ich übertrieben. Ist aber ein unübersehbares Zeichen zu den "kinderlieben" u1F620.svgz Katholiken. Wann gibt es aus dieser Ecke eigentlich mal passende Reaktionen?

Gott, Mensch, Welt

Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war.
Danach verzichtete er auf weitere Experimente.

Mark Twain

Der Trieb unser Geschlecht fortzupflanzen
hat noch eine Menge anderes Zeug fortgepflanzt.

Georg Christoph Lichtenberg

Der sicherste Mittel, um arm zu bleiben,
ist ein ehrlicher Mensch zu sein.

Napoleon I.

Wir meinen, die Natur zu beherrschen,
aber wahrscheinlich hat sie sich nur an uns gewöhnt.

Karl Heinrich Waggerl