Toms Welt

/politisch/riesas-kampf-gegen-nazis

Riesas Kampf gegen Nazis

Riesa ist eine kleine Stadt in Sachsen. Und in Sachsen gibt's ja nur Nazis. So ein Vorurteil. In Riesa gibt es sie tatsächlich, genauer gesagt in der Mannheimer Straße, in Form eines NPD-Verlags und anderer NPD Sachen. So weit so schlecht.

Nun wird die Mannheimer Straße aber in Geschwister-Scholl-Straße umbenannt. Mit Absicht, als Zeichen, als Zaupfahl "haut ab". Denn Hans und Sophie Scholl waren alles andere als Nazis. Dass gibt einen schönen neuen Briefkopf. :thumbsup:

Nur auf die Idee muss man mal kommen. Gottseidank gibt es ja auch noch Politiker wie die Oberbürgermeisterin Gerti Töpfer, die die Idee hatte.

[via sueddeutsche]


RSS-Feed 2 Kommentare

  1. Basti Basti sagt:

    Harhar, grossartige Idee. Jetzt kann man nur noch hoffen das die Nazis auch soweit KLUK sind das zu verstehen oder wenigstens Wikipedia bedienen können!

  2. Sabine Sabine sagt:

    Die Idee ist absolut genial, aber ähnlich wie Basti habe ich eher die Befürchtung, dass die gar nicht wissen wer die Geschwister Scholl waren! :mauer:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:mrgreen:  :D  :)  ;)  8-)  :O  :cry:  :(  :liebhab:  :-x  :-?  :P  :roll:  :arrow:  :schwitz:  :thumbsup:  :thumbup:  :thumbdown:  :facepalm:  :?:  :!:  :eis: