Toms Welt

/politisch/ich-habe-keine-angst

Ich habe keine Angst

Und jetzt alle:

Ich habe keine Angst.
Du hast keine Angst.
Er, sie, es hat keine Angst.
Wir haben keine Angst.
Ihr habt keine Angst.
Sie haben keine Angst.

Dazu vielleicht noch:

In Deutschland starben in den letzten zehn Jahren:

  • durch Rauchen: 1.200.000
  • durch Alkoholmissbrauch: 420.000
  • durch mangelnde Hygiene im Krankenhaus: 400.000
  • im Straßenverkehr: 58.000
  • durch Terror: 0

Ist doch klar, dass sich unsere Politiker vorrangig um die Terrorbekämpfung kümmern müssen.

Früher hat man einen gefundenen Koffer ins Fundbüro gebracht. Oder geklaut, aber davon gehe ich mal nicht aus.

Heute soll man panisch die Polizei rufen, damit sie die schmutzige Wäsche sprengen kann. Dafür (Polizei rufen, nicht sprengen) reicht schon ein neuer Nachbar der eine fremde Sprache spricht.

[youtube id="QmQoCKvEoBQ"]

Politiker, in diesem Fall Berlins Innensenator Ehrhart Körting, SPD, die sowas von sich geben kann man doch nicht ernst nehmen. Reicht doch, dass wir sie dafür schon bezahlen müssen. u1F620.svgz

Mach mit: Wir haben keine Angst!

Massen-Gentest? Nein Danke!

In Bad Vilbel wurde ein totes Baby in einem Müllsack gefunden. Das ist schlimm und muss aufgeklärt werden. Um die Mutter zu finden wurden 1500 mögliche Mütter zum Gentest gebeten. Einfach weil sie in das "Profil" passen. Wahrscheinlich Frauen im gebärfähigen Alter aus der Gegend. Wer sagt eigentlich, dass die Mutter auch von dort kommt?
300 sind da nicht hingegangen, schließlich ist der Test freiwillig. Niemand muss da mitmachen. Noch muss die Schuld bewiesen werden, nicht die Unschuld. Diese 300 Frauen bekommen nun Besuch von der Polizei um sie nochmal darauf hinzuweisen, dass sie doch bitte den Test machen sollen, weil sie damit ja ihre Unschuld beweisen könnten.

Klick für ganzen Artikel

Wollen wir mal hoffen, dass sie sich nicht einschüchtern lassen. Derartige Massen-Gentests stellen erst mal eine große Gruppe von Menschen unter Verdacht. Keine Beweise, nicht mal Indizien. Das ist Rätselraten. Auf der anderen Seite kommt man so natürlich schnell an viele "Genetische Fingerabdrücke". Wer weiß in welchen Datenbanken die landen. Wer weiß was damit (in Zukunft) gemacht wird. Und außerdem ist die Teilnahme immer noch freiwillig. Da kann die Polizei sagen was sie will.
Von mir würden sie auch nichts bekommen.

Anti-Nacktscanner-Unterwäsche

Da hat jemand die Lücke im Angebot erkannt und bietet Anti-Nacktscanner-Unterwäsche an. Nacktscanner sollen ja die Flugsicherheit steigern und werden bei uns bereits in Hamburg getestet. Da geht man durch und die Terahertzstrahlen durchdringen die Kleidung. Daher der Name. Auf den Monitoren sind dann zwar nur schematische Figuren zu sehen und die Bilder werden angeblich auch nicht gespeichert (wobei immer wieder 1000de dieser Fotos auftauchen) aber man kann ja auf Nummer sicher gehen. Ein Feigenblatt hat noch niemandem geschadet. u1F609.svgz

Anti-Nacktscanner-Unterwäsche

Interessant wäre nun auch zu erfahren, was die Beamten dann tun. Ich denke, eine "normale" Durchsuchung inkl. Grapschen an den fraglichen Stellen dürfte folgen. Ich fliege zu selten um das mal zu testen. Könnte das mal jemand übernehmen? u1F603.svgz

[via netzpolitik.org]

2aid.org – Wasser ist Leben

Schon vor einigen Monaten bin ich auf die Webseiten von 2aid gestoßen. Ich sag es gleich, die wollen euer Geld haben. Wer nichts übrig hat oder nicht bereit ist, davon was abzugeben, braucht gar nicht weiter lesen. Na ja, informieren kann man sich ja trotzdem schon mal. u1F609.svgz



2aid.org


2aid sammelt Spenden um damit Brunnen zu bauen. Sauberes Wasser braucht schließlich jeder. Wichtiger ist eigentlich nur die Luft zum Atmen, aber die gibt es ja noch reichlich. Mit dem Wasser sieht es schon anders aus. Einen Brunnen zu bauen kostet laut 2aid (nur) rund 2.000 Euro. Bei schwierigen Bodenverhältnissen bis zu 18.000. Außerdem werden in den Dörfern Leute geschult die Brunnen zu warten. So liefern sie 20 Jahre sauberes, kostenloses Wasser. Als Tüpfelchen aufs i gehen 100% der Spenden in die Projekte. Welche Organisation kann das schon von sich behaupten. Natürlich kann ich diese Angaben nicht überprüfen, aber ich finde das Konzept überzeugend und glaube ihnen. Auf der Webseite werden praktisch alle Fragen beantwortet.


Also wenn du was Gutes tun willst, nicht nur weil bald Weihnachten ist, dann denk mal darüber nach ob du nicht vielleicht auch ein paar Euro übrig hast, die wirklich helfen und nicht in einem Wasserkopf stecken bleiben. Mir ist wichtig möglichst genau zu wissen, was mit meinem Geld passiert. Bei 2aid ist das der Fall.
Schon 5 Euro reichen und geben einen Menschen 20 Jahre sauberes Wasser. Und außerdem gibt das Karmapunkte. u1F601.svgz

StylePix – Bildbearbeitung

Ich muss mal ein bisschen Werbung machen.

Auf meiner Suche nach einem kleinen Bildbearbeitungsprogramm bin ich auch Hornil StylePix gestoßen.

Auffallend ist die Ähnlichkeit mit Photoshop, was aber auch am generellen Aufbau derartiger Programme liegen kann. Der große Unterschied ist die Größe. StylePix bring es auch nur rund 2 MB! Photoshop dürfte das 100fache überschreiten. StylePix gibt es in zwei Versionen. Die Freeware reicht mir vollkommen, es fehlen nur Ebenenstile wie Schatten oder Schein und spezielle Stempelmöglichkeiten. Darauf kann ich verzichten. Ich bearbeite damit nur Fotos nach. Wichtig sind auch Ebenen. An Effekten und Einstellungsmöglichkeiten herrscht kein Mangel.
Leider gibt es keine Vorschau beim Speichern. So kann ich zwar die JPG-Qualität in Prozent angeben, aber nicht gleich sehen wie weit ich gehen kann. Bilder fürs Netz speichere ich mit 100% ab und komprimiere sie dann mit XnView was ja eine Vorschau in Originalgröße bietet (Datei -> Exportieren).

StylePix gibt es in über 50 Sprachen, darunter auch deutsch. Wobei die Übersetzung sehr gewöhnungsbedürftig ist. Daher habe ich die Sprachdatei (ist eine einfache Textdatei) überarbeitet und das ganze wirklich portable gemacht. Auch wenn die Version von der Herstellerseite ohne Installation läuft, werden Einstellungen ins Benutzerverzeichnis und in die Registrierung geschrieben, was auch fremden Rechnern ja nicht sein muss. Übrigens ein Problem, was viele angebliche portablen Programme haben. Daher hier zum ausprobieren oder zur Nutzung vom Immer-dabei-USB-Stick meine portable deutsche Version. Und wer nicht genau weiß wie er mit den Werkzeugen umgehen soll, hier gibt es ein übersichtliches (englisches) Handbuch. Einfach mal durchblättern. Viel Spaß damit!

StylePixPortable deutsch - Download

(Keine) Geschlechterfrage

Mädchen spielen mit Puppen, Jungs mit Autos. Also werden auch nur Jungs KFZ-Mechaniker und Mädchen halt Frisörinnen.
Ist natürlich alles Unsinn. Jeder kann alles machen. Ich fühle mich auch nicht schlechter von der Bundeswehr beschützt seit es dort Frauen gibt. u1F609.svgz

Wichtig ist nur, dass die Kinder nicht in die Geschlechterrollen gepresst werden. Und wem es schwer fällt seinem Töchterchen einen Lötkolben in die Hand zu drücken... es kommt nur auf die Verpackung an. u1F601.svgz

[via The Daily What]

Post aus Oxford

Nik, ein wahrscheinlich wahnsinnig vornehmer Engländer der nur mit Schirm, Charme und Melone aus dem Haus geht, hat mir aus Oxford geschrieben.
Stichwort: Postcardware.

von Nik aus Oxford

Allerdings zeigt die Postkarte "nur" Meilensteine (keiner aus Oxford ;)) weil Nik meint, die sind ja auch cool. Recht hat er. Sie erinnern doch sehr schön an die gute alte Zeit, wo reisen noch ein Abenteuer war.

Danke Nik!

Remember, remember the fifth of November

Grad eben beim Frühstück haben wir drüber geredet.
Und so ist der Artikel vom letzten Jahr immer noch aktuell.

###################

Weil heute heute ist und Guy Fawkes es wenigstens versucht hat.

Remember, remember the fifth of November
Gunpowder, treason and plot.
I see no reason, why gunpowder treason
Should ever be forgot.

Guy Fawkes

Guy Fawkes

Ein Volk sollte keine Angst vor seiner Regierung haben,
eine Regierung sollte Angst vor ihrem Volk haben.

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 59 60 61 »