Toms Welt

/gelebt/kirk-weckt-spaceshuttle-sts-133-crew

Kirk weckt Spaceshuttle-Crew und mich

Die Ära der Spaceshuttle geht ja bekanntlich ihrem Ende entgegen. Die vorletze Mission STS-133 ist gerade unterwegs und die letzte STS-134 ist für den 19. April 2011 geplant. Danach wird kein Spaceshuttle mehr starten. Um dem ganzen einen besonderen Touch zu verleihen wurde die Crew von Captain Kirk höchst persönlich geweckt. William Shattner hat einen, natürlich startrekigen, Weckruf aufgenommen, der der Crew an ihrem letzten Morgen vorgespielt wurde. Ich finde sowas immer großartig. Da wird zelebriert und nicht einfach ein Schlussstrich gezogen.

Und es kommt noch besser. Ich war dabei!

weiterlesen...

Die neue alte Enterprise

Auf zdf_neo läuft seit einigen Tagen wieder Raumschiff Enterprise. Das Original mit Kirk und Spock aus den 60ern. Kennen wir alle. Haben wir schon hundert mal gesehen. Nicht ganz. zdf_neo strahlt die neuen digital überarbeiteten Folgen aus. Dabei wurde auch nicht nur die Rauschunterdrückung eingeschaltet und die Farben aufgefrischt. Einige Szenen wurden komplett ausgetauscht. So fliegt zB. nicht mehr das weiße Modell durch die unendlichen Weiten sondern eine hellgraue Enterprise aus dem Computer. Auch die Planeten erhielten dabei gleich mehr Strukturen. Hier mal die gleiche Szene. Kirk diktiert dem Logbuch, dass sie eine Raumstation besuchen. In der neuen Version ist sie sogar zu sehen.

Enterprise - Original

Enterprise - remastered

Und es wurden auch Szenen entweder neu synchronisiert oder sogar ganz neu eingefügt. Aufgefallen ist mir das bei der Folge mit dem unheimlich blöden Titel "Implosion in der Spirale". Die Titel hätten sie auch gleich mal überdenken können. Im Film wurden allerdings eh die englischen Texte beibehalten. Zumindest gibt es dort Szenen in denen Kirk plötzlich eine andere Stimme hat.

Diese Folgen sind auch rund 47 Minuten lang. Aktuelle Serien kommen ja maximal auf 42 Minuten. Schließlich muss man mehr Zeit für die Werbung in der Stunde lassen. Also alles in allem lohnt sich das nochmalige Schauen der alten Folgen.
zdf_neo täglich 18:10 Uhr oder am nächsten Tag mittags die Wiederholung. :-D

Caschys Blog feiert Geburtstag

Nachdem vor einiger Zeit Gilly Geburtstag gefeiert und und mit einer Verlosung beglückt hat (bei der ich leider leer ausgegangen bin) ist nun Caschy dran. Sein Blog stadt-bremerhaven.de wird 6 Jahre alt und ist deutschlandweit eines der besten Technikblogs. Wenn es um neue Hardware oder um kleine Helferlein geht ist es meine erste Anlaufstelle. Aktuell also 6 Jahre und somit fast schon ein Schulkind. Sie werden ja so schnell erwachsen. :-D

Guttenborg

Ich sag nix zu Guttenberg. Aber ich zeig was. Weil es hier rein passt. :hehe:

Guttenborg

[gefunden bei twitpic]

[Update]

Und da kommt grad noch einer reingeflogen.

I'm a doctor

[via www.isnichwahr.de]

Und wer damit nichts anfangen kann, sollte mal etwas mehr Star Trek gucken!  :-D

Heute ist dein Tag, Lara!

Herzlichen Glückwunsch Lara!
Nicht zum Valentinstag, zum Geburtstag!

Entwicklung

Eine Frau, die übrigens mit zunehmendem Alter immer besser aussieht.
Solche Polygone hätte wohl jede Frau gern. :hehe:

Nächstes Spiel: Wie alles begann?

Neuzugang Samsung

Donnerstag Mittag schaute ich mal in die Paketverfolgung und erkannte, dass es ein aufregender Abend werden würden. :)

Die Sendung war ein Samsung UE32C6200, seines Zeichens 32" LED Full HD TV. War ein Schnäppchen von notebooksbilliger.de. Natürlich lasse ich mich nicht so einfach blenden. Aber einige Testberichte später war die Bestellung gemacht.

Donnerstag war er nun also da. Nach dem Aufstellen und Anschließen kam der große Moment, die Inbetriebnahme. Durch die wird man mit einem Assistenten geführt. Zuerst die Sprache, dann die Signalherkunft. Ein Sat-Receiver ist direkt eingebaut, wodurch wieder eine externe Box entfällt. Laut Berichten ist der wohl sehr empfindlich, so dass es bei zu starkem! Signal zu Problemen kommen kann. Mein TV verbinden rund 8 m Leitung mit dem Multischalter und ich habe keine Probleme. Sehr schnell waren über 300 freie TV-Programme. Radio oder PayTV kann man direkt von der Suche ausschließen, was die Senderliste doch übersichtlicher macht. ARD, ZDF und die Privaten liegen auch vorn. Die dritten Programme sind allerdings weit verstreut und das Verschieben ist ziemlich mühsam. Aber wie oft macht man das schon. ;)

Nun aber zu wichtigsten, zum Bild. Das ist einfach super! HD ist natürlich eine eigene Liga, das brauche ich niemandem zu sagen. Aber da ich mich immer noch gegen das private HD+ wehre, da ich kein Geld für Beformundung ausgeben will, ist der Großteil meines Programms SD, sprich normale TV-Auflösung. Aber selbst die ist kein Vergleich zu meiner alten Röhre. Das Bild ist ruhig und klar und hat glatte Kanten. Eine Tatsache die ich den ganzen Abend bei der "Rückkehr des Königs" bewundern konnte. Besser kann man einen neuen Fernseher gar nicht einweihen. Danke VOX! :)

Als nächste steht dann die Verbindung zu Notebook, USB-Speichern und Netzwerk auf dem Programm. Zum Glück ist schon fast Wochenende.

50.299 Bücher mit Kinderliedern

Die Musikpiraten basteln ein Liederbuch mit gemeinfreien Kinderliedern, das sie über 50.000 mal drucken und an entsprechende Einrichtungen verschicken wollen. Warum? Damit die GEMA und Verwertungsgesellschaften den Kitas mal am Arsch lecken den Buckel runter rutschen können. :mrgreen:

Wer auch meint, dass das eine unterstützenswerte Aktion ist, kann genau das tun und etwas spenden. Rund 50.000 Euro werden gebraucht. Aktuell sind rund 9.000 Euro erreicht. Wer 20 Euro spendet kann auch eine Kita angeben, die dann garantiert drei Liederbücher bekommt. Ist für den Fall, dass nicht genug gedruckt werden können. Der Christophorus-Kindergarten in Feldberg ist bereits versorgt. Einer muss meinen Nichten ja das Singen beibringen. ;)
Wie schon die Adventslieder wird es aber auch diese Kinderlieder als kostenlosen Download geben. Es muss also niemand leer ausgehen. :thumbup:

LibreOfficePortable und das Gebietsschema

Ich hatte mit LibreOfficePortable, genauer gesagt Calc, das Problem, dass als Gebietsschema "Standard (Deutsch)" eingestellt war, aber sowohl Datum als auch Zahlen falsch formatiert wurden. Statt TT.MM.JJ wollte Calc nun DD.MM.YY als Format haben um das Datum richtig anzuzeigen. Ansonsten stand in den Zellen TT.02.JJ. Die deutschen Bezeichnungen wurden also nicht ausgewertet. Auch Dezimalzahlen hatten das englische Format, Punkt statt Komma. Eine Umstellung der Zellformatierung auf "Deutsch (Deutschland)", also ohne "Standard", brachte die richtigen Werte.

Abhilfe schaffte hier, einfach das Verzeichnis "settings/user" zu löschen. Natürlich am besten gleich nach der Installation, sonst sind ggf. geänderte Einstellungen auch weg. Bei nächsten Start von LO wird es automatisch neu angelegt. Ab jetzt benutzt "Standard (Deutsch)" auch wirklich die deutschen Formate.

Meine Theorie ist, dass das portable LibreOffice auf einem englischen System erstellt wurde. Also wurde auch "Englisch" als Standard-Gebietsschema gespeichert. Auf einem anderssprachigem System geht das schief.

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 59 60 61 »