Toms Welt

/angeschlagen/am-ende

gziped

Für den Firefox gibt es ja das tolle Addon Web-Developer mit sehr hilfreichen Funktionen, wenn man Webseiten erstellt. Unter anderem kann man sich auch die Dateigröße anzeigen lassen. Bei meiner Startseite sieht das momentan so aus.

weiterlesen...

Eintagsmail

Ab und zu kommt es vor, dass man seine Emailadresse angeben soll um Informationen, Links zu Downloads oder Passwörter zugeschickt zu bekommen. Natürlich sollte man nicht an jeder Ecke seine echte Email angeben. Erst recht nicht bei einmaligen Sachen. Es sei denn man freut sich über Spam, da man ansonsten eh keine Post kriegt.
Für alle anderen gibt es Dienste mit Wegwerfadressen, wie z.B. Eintagsmail. Das funktioniert ganz einfach. Man gibt auf der entsprechende Wegseite eine bieliebige Emailadresse z.B. "mr.x.aus.honolulu@einagsmail.de" an, und bekommt die Informationen dorthingeschickt. Zum abrufen geht man zu Eintagsmail wo man mit "mr.x.aus.honolulu" sein Postfach abruft. Ohne Anmeldung und ohne Passwort. Also bitte keine persönlichen Daten an solche Adressen schicken lassen, denn alle die sich mit "mr.x.aus.honolulu" anmelden, können die Emails lesen und löschen. Gelöscht werden sie übrigens spätestens nach 24 Stunden.
Außerdem sei noch erwähnt, dass einige Anbieter solche Wegwerfadressen nicht akzeptieren. Nun, da ist wohl klar, das sie Adressen sammeln. Aber es gibt genug Alternativen wie trash-mail oder don't send me spam die alle nach dem gleichen Prinzip arbeiten. Vorher würde ich aber immer testen ob der Dienst auch funktioniert.

LHC: kaputt

Na toll, kaum eingeschaltet, schon kaputt. Angeblich hat da jemand ein paar Kabel nicht richtig fest zusammengeklemmt. Nun muss man wieder heizen um es zu reparieren, dabei war es mit -271°C grad so schön erfrischend. Das ist fast nichts. Das ganze soll rund 2 Monate dauern. Damit es in der Zwischenzeit nicht langweilig wird, hier mal eine moderne und keineswegs trockene Erklärung, was der Large Hadron Collider eigentlich mach(t/en soll).

[youtube]j50ZssEojtM[/youtube]

Stichwort: Überwachung

Noch ist es ja nicht (ganz) soweit, aber unsere fleißigen Politischen arbeiten bekanntlich mit Hochdruck daran, uns vor allem Bösen zu schützen. Leider opfern sie der Sicherheit die Freiheit. Keine Ahnung wovon ich rede? Ein kurzer Besuch bei Youtube kann da hilfreich sein. Hier mal drei willkürliche Beispiele:

weiterlesen...

Spore: Kopierschutz?

Tja, manche lernen es eben nie. Vor allem Musik-, Film und eben auch die Spieleindustrie. Da werden Millionen ausgegeben um DVDs und Spiele mit Kopierschutzmaßnahmen zu verhunzen. Der Nutzen: gleich null. Naja, nicht ganz, also die ehrlichen Nutzer kann man damit schön kontrollieren und gängeln. Kaufen sich das Spiel, im aktuellen Fall eben "Spore", dürfen es nur dreimal installieren und müssen jede Installation aktivieren. Wie bei Windows, wenn man nicht... aber das ist ein anderes Thema. Also wenn ich ein Spiel kaufe, will ich auch damit machen was ich will. Und so oft ich will.
Im Falle von Spore denken sich das auch sehr viele. Immerhin war die gecrackte Version schon 2 Tage vor Verkaufsstart im Internet. Mittlerweile wurde Spore schon über 500.000 mal runtergeladen. Natürlich ohne Kopierschutz, DRM, Aktivierung und solchen Unsinn. Na das nenn ich doch mal einen Erfolg.  :baehh:
Wäre es da nicht besser, auf diesen Unsinn gleich zu verzichten und die Sachen dafür billiger anzubieten zu können? :gruebel:

PS: Ich habs übrigens nicht. Meine Drogen kriege ich gratis von Laras Levelbase. Und die offizielle Tomb Raider habe ich alle samt zuhause. Ist eine Frage der Ehre. :approve:

9/11 – der Tag

Wer nun etwas von Flugzeugen und Wolkenkratzern hören will möge bitte weiter googlen. Ist ja schrecklich, dass der Tag nur mit einem Ereignis in Verbindung gebracht wird. Hoch lebe die Propaganda.

Dabei ist auch viel schönes passiert, was allerdings etwas schwerer zu finden ist.

  • 910 - Cluny (da war ich schon) wurde mit Urkunde vom 11. September 910 durch Wilhelm I. Herzog von Aquitanien und Graf von Mâconnais als Benediktinerkloster gegründet.
  • 1697 - Prinz Eugen von Savoyen, der neue Oberbefehlshaber der christlichen Heere, erringt in der Schlacht bei Zenta (heute Senta in der serbischen Provinz Vojvodina) einen entscheidenden Sieg über die Osmanen.
  • 1801 - Die Tragödie «Die Jungfrau von Orléans» von Friedrich Schiller wird in Leipzig uraufgeführt.
  • 1944 - Im kanadischen Quebec treffen sich der amerikanische Präsident Franklin D. Roosevelt und der britische Premierminister Winston Churchill, um über die Zukunft Deutschlands zu beraten.
  • 1965 - Die Rolling Stones erreichen mit «Satisfaction» Platz Eins in der englischen Hitparade.
  • 1989 - In Grünheide bei Ost-Berlin gründet sich die DDR-Reformbewegung «Neues Forum».
  • 1997 - Die Altstadt von Salzburg wird nach Schloss und Park Schönbrunn in Wien als zweite Sehenswürdigkeit Österreichs von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.
  • 2004 - Beim Filmfestival in Venedig erhält der britische Regisseur Mike Leigh den Goldenen Löwen für seinen Film «Vera Drake».

Underworld

UnderworldSo langsam wird es Zeit, dass ich auch mal was dazu sage:
Ende November bricht Lara in die Unterwelt auf. Ein Grund zur Freude! Nicht nur, dass der Trailer sehr neugierig macht auch erste Videos die das Gameplay zeigen machen Lust auf mehr. Lara schlägt nun Äste zur Seite wenn sie läuft. Das macht sie dank Motion Capture auch eleganter. Genau wie das Klettern bei dem sie nun auch schießen kann. Das wiederum macht sie nun weniger oft denn Spinnen können auch zertreten werden. :hehe: Und überhaupt sieht sie natürlich wieder blendend aus!  :verliebt:

Das Haben-Wollen-Gefühl ist nicht mehr zu unterdrücken. Aber ich steh dazu. Lara ist mit Sicherheit eines der schönsten Laster die man haben kann. :approve:
Noch mehr Infos, Bilder, Videos gibts bei Tomb Raider Chronicles. und natürlich in der New Tribune von Laras Levelbase.

die Welt geht unter (bald)

Schwarzes LochNa gut, wie haben noch knappe 10 Tage. Dann beginnt der Weltuntergang.
Wobei das etwas falsch formuliert ist, denn die Welt geht nicht unter, sie verschwindet. Ganz langsam, aber sicher. Und dann ist sie weg. In einem Schwarzen Loch. Dieses soll nämlich im Large Hadron Collider in Genf erzeugt werden. Das ist ein Teilchenbeschleuniger, der größte weltweit. Und er geht am 10. September in Betrieb. Nun sollen dort Sachen wie der Urknall untersucht und erforscht werden. Soweit so gut.
Dabei sollen auch Miniausgaben von Schwarzen Löchern entstehen. Da ist man sich einig. Nicht einig ist man sich in den Auswirkungen. Die einen sagen, kaum da schon wieder weg. Außerdem so klein, dass man sie nur mit Mühe bemerken wird. Andere glauben an eine zukünftige Energieerzeugungsmaschinen. Pro Jahr nur einen LKW Sand reinkippen und die Energie reicht für die gesamte Welt.
Die dritte Fraktion glaubt nun aber, dass sich die Schwarzen Löcher eben nicht auflösen. Sie werden größer werden und alles um sich herrum verschlingen. Und damit sind wir nun wieder beim Weltuntergang.
Also mir ist das ganze ziemlich egal. Wenn die Welt untergegangen ist, dürften sie ziemlich wenig vermissen. Ist ja niemand mehr da. Aber es gibt auch Hoffnung. Selbst im Fall das, soll es einige Milliarden Jahre dauern. Bis dahin ist die Erde dann eh hinüber, weil sie von der Sonne gefressen wurde.
Also Kopf hoch. Holt euch schnell "Das Restaurant am Ende des Universums" und genießt die Tage die euch noch bleiben. Sicherheitshalber aber noch den Resturlaub verbraten. :hehe:

Seiten: « 1 2 3 ... 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 »