Toms Welt

/gelebt/post-aus-longuich-kirsch

Post aus Longuich-Kirsch

Nadine kommt aus Longuich-Kirsch an der Mosel und schickte tatsächlich die zweite Postkarte aus Deutschland, die ich für mein Count per Day bekomme.

Post aus Longuich-Kirsch

Sie betreibt das Naschblog und liebt es auch Postkarten zu bekommen. Also schreibt ihr ruhig. u1F60A.svgz

Sprung in der Schüssel

Freitag Abend sah die Frontscheibe meines Autos plötzlich so aus. Übrigens nur die äußere Scheibe. Die innere war noch ganz. Sicherheitsglas bei der Arbeit.

ein Fall für Carglass

Da ich noch unterwegs war, konnte ich erst um 20:00 Uhr meine Versicherung, die DEVK, anrufen. Mindestens ein netter junger Mann war auch noch da. 5 Minuten später war alles geklärt. Die Reparatur in der Werkstatt kostet mich die 150 Euro Selbstbeteiligung. Logisch. Aber er machte mir das Angebot statt in die Werkstatt zu Carglass zu fahren. Dann kostet mich der Spaß nur 75 Euro. Die haben da ein Abkommen oder so. Stimmt, vor einigen Wochen hatte da mal einen Flyer in der Post. Warum nicht. 10 Minuten später hatte ich den Reparaturtermin. Der DEVK-Mensch hat meine Daten direkt an Carglass weitergeleitet und die haben mich dann zurückgerufen. Das war übrigens eine Dame aus Köln, wie man unschwer am Dialekt erkennen konnte. u1F609.svgz Der Termin war Dienstag. Montag erhielt ich sogar noch eine SMS, dass ich doch daran denken soll, mein Auto auch hinzubringen. Ich hab daran gedacht. Und dank meiner netten Kollegen bin ich auch gut zwischen Werkstatt und Büro gependelt.

Nun ist alles wieder in Ordnung. Und ich schreibe das hier alles, weil ich wirklich von der Einfachheit überrascht war. Keine Bürokratie. Nur zwei kurze Telefonate. Nix Servicewüste. u1F60A.svgz

Und wer sich fragt, warum die Selbstbeteiligung bei Carglass viel geringer ist. Also meine Theorie ist, dass auch die DEVK spart und so dem Kunden etwas weitergibt. OK, das mit dem weitergeben ist ungewöhnlich. u1F609.svgz Schließlich wird dort nur die Scheibe getauscht und fertig. In der Werkstatt würde mir ein Leihwagen zustehen und mein Auto würde geputzt werden. Also mehr Service, der aber auch mehr kostet. Nun, darauf konnte ich gut verzichten und damit etwas sparen.

Post aus Zwettl

Post aus Zwettl

Zwettl liegt im Waldviertel in Niederösterreich. Scheint eine gemütliche Gegend zu sei, besonders für Wanderfreunde. Zwei von ihnen benutzen Count per Day und haben sich mit zwei Postkarten bedankt. Danke dafür! u1F603.svgz

Handtuchtag 2011

Es ist mal wieder soweit. Handtuchtag zu Ehren des leider viel zu früh verstorbenen Douglas Adams.

Towel Day - Keine  Panik

Ich mach das heute mal rein mental. War wohl noch nicht wach genug heute morgen und so liegt das Handtuch noch zu hause obwohl ich bereits im Büro bin.

Und für die, die es immer noch nicht wissen: Was? Warum?

In diesem Sinne: Macht's gut und danke für den Fisch!

Mit Kinderaugen sehen

Wenn man mit Kindern redet, kommt es ja doch ab und zu mal zu Missverständnissen. Natürlich ist es am einfachsten zu sagen "hör auf zu spinnen".  Aber das löst das Problem nicht. Kinder haben einfach eine andere Sicht auf die Dinge, eben viel mehr Phantasie als die meisten Erwachsenen.

Hier mal ein paar Beispiele, die das nächste Gespräch vielleicht vereinfachen. u1F601.svgz

Kinderaugen

Kinderaugen

Mehr Beispiele gibt's auf 4minuten.eu.

Urlaubserinnerungen

Über Ostern war ich 10 Tage in der Schweiz. Ein genauerer Bericht kommt demnächst, wenn ich alle Fotos und Erlebnisse sortiert habe.

Jetzt habe ich erst mal eine der schönsten Erinnerungen in mein Büro gebracht. Weiße Raufasertapete ist nicht wirklich inspirierend. Also habe ich eines meiner Panoramen auf 5 A3 Blätter gepostert. Ich denke, der Drucker hat sich auch mal über etwas Abwechslung gefreut.

Mein Ausblick sieht nun so aus. u1F60A.svgz

Büro mit Aletschgletscher

Da strastvujet Juri Gagarin

Lange bevor ich überhaupt auf die Welt kam, hat Juri Gagarin sie schon umrundet. Anders als Phileas Fogg brauchte er dazu keine 80 Tage sondern nur rund 90 Minuten. Heute vor 50 Jahren war Juri Gagarin der erste Mensch im Weltraum.

Juri Gagarin

Und er kam sogar heil wieder zurück. Nicht ganz an der geplanten Landestelle aber das kann ja mal passieren. War eben ein schüchterner Mann, der Juri, und wollte der geladenen Weltpresse ausweichen. Ist aber nur ne Theorie. u1F609.svgz

Freie Kinderlieder gehen in Druck

Keine Rechte vorbehalten

Seit einigen Wochen arbeiten die Musikpiraten an einem freien Kinderliederbuch. Dieses wird Kindergärten und anderen Betreuungsstätten kostenlos zur Verfügung gestellt. Das Kopieren der Lieder ist ausdrücklich erlaubt und erwünscht. Auch dafür fallen keine Gebühren bei der GEMA oder einer Verwertungsgesellschaft an. Die Contentmafia muss draußen bleiben. u1F61D.svgz

Dank der rund 40.000 Euro Spenden geht das Heft in Druck. Kann aber auch direkt als PDF runter geladen und selbst ausgedruckt werden. So oft man will.

PS: ich selbst steh übrigens auf Seite 66 u1F60A.svgz

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 59 60 61 »