Toms Welt

/gelebt/lebensspender

Lebensspender

Ein toller Titel, oder? Nun,ich arbeite dran. Sprich, meine Wattestäbchen trocknen gerade, bevor ich sie an die DKMS zum testen zurückschicke. Wenn das klappt, werde ich in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei aufgenommen und bei Bedarf gefragt ob ich denn helfen will, Leben zu retten.

Das kann jeder machen, und es ist ganz einfach. Bei der DKMS direkt registrieren und die Unterlagen anfordern. Zwei Tage später hatte ich dann alles, was die im bei CSI auch haben. u1F603.svgz

Post von der DKMS

Dabei ist eine Einverständniserklärung, dass die DKMS meine Gene benutzen und speichern dürfen, und zwei Wattestäbchen. Damit 30 Sekunden Zellen von der Wangenschleimhaut abstreifen, trocknen lassen, rein in Umschlag und fertig.
Die Tests dauern rund 4 Wochen. Dann gibt es neue Post.

So ein Test kostet übrigens 50 Euro und wird durch Spenden finanziert. Du musst nicht, aber du kannst auch gleich bei der Registrierung deinen Anteil leisten. Und wo ich schon mal auf der Seite war...

Aufmerksam darauf wurde ich übrigens durch Matthias nebenan.


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:mrgreen:  :D  :)  ;)  8-)  :O  :cry:  :(  :liebhab:  :-x  :-?  :P  :roll:  :arrow:  :schwitz:  :thumbsup:  :thumbup:  :thumbdown:  :facepalm:  :?:  :!:  :eis: