Toms Welt

/angeschlagen/piraten-und-die-junge-freiheit-2

Piraten und die Junge Freiheit #2

poppVor einigen Tagen habe ich ja schon meine Meinung zum Thema Interview von Andreas Popp in der Jungen Freiheit gesagt. Ich habe seinen Rücktritt gefordert. Nun habe ich mir auf Fefes Anraten hin auch mal das Interview durchgelesen. Link gibt es bei Fefe, wir wollen ja nicht zu viel Werbung machen.
Ich muss sagen, ich habe nichts schlimmes gefunden. Popp hat die Fragen vernünftig beantwortet. Könnte ich auch so unterschreiben. Also warum die Aufregung? War mir auch nicht ganz klar, aber wozu gibt es der Internet mit seinen Blogs.
In der Tat ist nicht der Inhalt des Interviews das Problem, sondern der Fragestelle, die JF. Dieses Blatt steht am rechten Rand. An den Inhalt des Interviews wird sich in einigen Wochen/Monaten niemand mehr erinnern. Allein der Punkt, dass hohe Tiere der Piratenpartei der JF Interviews gegeben haben wird im Gedächtnis bleiben. Eine mindestens unglückliche Verbindung, die dort geschaffen wurde. Eine Verbindung mit der die JH Werbung machen wir, wie schon mit anderen. Keine gute Werbung für die Piraten. Verbuchen wir es unter Dummheit. Aber nochmal sollte das nicht vorkommen. Willkommen in der Politik.


Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

:mrgreen:  :D  :)  ;)  8-)  :O  :cry:  :(  :liebhab:  :-x  :-?  :P  :roll:  :arrow:  :schwitz:  :thumbsup:  :thumbup:  :thumbdown:  :facepalm:  :?:  :!:  :eis: