Toms Welt

/angeschlagen/bischof-mixa-bitte-schweig

Bischof Mixa, bitte schweig

In Berlin fing es an. Am Canisius-Kolleg, einer katholischen Schule, die von Jesuiten-Patern betrieben wird gab es vor Jahren Kindesmisshandlungen durch eben diese "heiligen" Männer. Das kam nun endlich raus. Andere Fälle folgten.

Nun meldet sich Bischof Mixa zu Wort und meint doch allen ernstes:

Die sogenannte sexuelle Revolution, in deren Verlauf von besonders progressiven Moralkritikern auch die Legalisierung von sexuellen Kontakten zwischen Erwachsenen und Minderjährigen gefordert wurde, ist daran sicher nicht unschuldig.

F!XMBR meint dazu:

Mehr als 2000 Jahre Kirche und diese Heuchler schaffen es immer noch innerhalb kürzester Zeit jede ihrer Predigten stante pede ad absurdum zu führen.

Das triffts ziemlich gut, finde ich.

Anstatt diese Fälle restlos aufzuklären und die Kinderschänder nicht nur an andere unwissende Schulen zu versetzen wird nach Ausreden gesucht. :mauer: Sehr "glaub"haft Herr Mixa. Und ein Strich mehr auf der Liste, "warum ich mir meine Kirchensteuer sparen sollte".

Dabei verlangt der Papst doch Ehrlichkeit von den Bischöfen.




Kommentar schreiben




:mrgreen:  :lol:  :)  ;)  8-)  :-|  :O  :cry:  :sad:  :liebhab:  :-x  :-?  :P  :roll:  :arrow:  :idea:  :schwitz:  :thumbup:  :thumbsup:  :thumbdown:  :facepalm:  :eis:  :gruebel:  :!: